Textsuche in einzelnem Feld

Einen Prefix im Suchstring verwenden

Hinweis: Diese Feature sind Teil der Visforms Subscription und in der freien Visforms Version nicht enthalten.

Wenn im allgemeinen Text-Suchfeld eine Suche in einem Feld möglich ist, wird gleichzeitig immer auch in allen anderen dieser Felder gesucht.
Sie können in diesem Fall mittels eines vorangestellten Prefix, ausschließlich in einem einzelnen Feld suchen.

Durch Eingabe des richtigen Feld-spezifischen Prefix, wird der direkt darauf folgende Suchstring, nur auf die Werte des jeweiligen Feldes angewandt.
Die Syntax hierzu lautet:

  • feldname:Such-Text

Es sind folgende Details beim Prefix zu beachten:

  • Der Feldname feldname: ist der Wert aus der Option Name aus der Feld-Konfiguration.
  • Der Doppelpunkt muss unmittelbar ohne Leerzeichen hinter dem Feld-Namen stehen.
  • Die Groß- und Kleinschreibung des Feldnamens ist nicht relevant.

Diese Details der Verwendung eines Such-Prefix sind in Übereinstimmung mit Joomla. In Joomla kann mit dieser Art von Such-Syntax an vielen Stellen in einzelnen Feldern gesucht werden.

Ebenfalls unterstĂŒtzt wird eine Prefix-Suche mit folgenden Prefixes nach einer bestimmten Datensatz-ID:

  • ID:Zahl
  • id:Zahl

ZusĂ€tzliche Prefix fĂŒr den Benutzer-Namen

Es ist eine Text-Suche in allen DatensÀtzen nach dem Namen des Benutzers, der das Formular abgeschickt hat mittels Prefix im Suchfeld möglich.
Den Suchstring im Suchfeld mit einem der folgenden Prefix starten, ohne Leerzeichen direkt gefolgt vom Name des Benutzers nach dem gesucht werden soll:

  • CREATOR:Name des Benutzers
  • creator:Name des Benutzers

Hinweis: Dieser Suchstring wird nur ausgewertet, wenn das Overhead-Feld Erstellt durch in der konkreten Daten-Ansicht auch angezeigt wird.

Es ist eine Text-Suche in allen DatensĂ€tzen nach dem Namen des Benutzers, der die letzte Änderung am Datensatz durchgefĂŒhrt hat mittels Prefix im Suchfeld möglich.
Den Suchstring im Suchfeld mit einem der folgenden Prefix starten, ohne Leerzeichen direkt gefolgt vom Name des Benutzers nach dem gesucht werden soll:

  • EDITOR:Name des Benutzers
  • editor:Name des Benutzers

Hinweis: Dieser Suchstring wird nur ausgewertet, wenn das Overhead-Feld Änderung durch in der konkreten Daten-Ansicht auch angezeigt wird.